23.08.01 18:10 Uhr
 69
 

Notlandung in New York

Ein Gleitschirmflieger ist heute auf der Fackel der Freiheitsstatue in New York notgelandet. Er verfing sich mit seinem roten Fallschirm und hing dann 45 Minuten lang 50 Meter über dem Boden, bis er von Hilfskräften geborgen werden konnte.

Ob diese Zwischenfall Absicht des Fliegers war wurde nicht bekannt, auch der Name des Fallschirmspringers wurde nicht veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frank Winter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Notlandung
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?