23.08.01 15:34 Uhr
 9
 

300000 Mark für Hochwasseropfer im Sudan

Die Flutkatastrophe im Sudan haben den DRK Bundesverband und das auswärtige Amt veranlasst, eine Spende in Höhe von DM 300000 Mark zu machen.

Das DRK besorgte den hilfsbedürftigen Menschen Decken, Plastikplanen, Medikamente und Küchensets im Wert des gespendeten Betrages.

Das DRK ruft zu einer Spendenaktion den Sudan betreffend auf, um dort weiter effektiv helfen zu können. Es werden immer noch viele Mittel benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SackiFatz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hochwasser, Sudan
Quelle: www.drk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?