23.08.01 15:06 Uhr
 32
 

Erderwärmung: Gefahr aus dem Moor

Die Erderwärmung ist immer weiter am Fortschreiten. Eine entscheidene Rolle könnten dabei die Gewässer der Erde spielen.

Die Wissenschaftler stellten fest, in den Gewässern der Erde ist mehr Kohlenstoff gebunden als in der Erdatmosphäre. Vor allem in Mooren erhöht sich der Wert des Kohlendioxids, weil die dortigen Pflanzen die Luft nur sehr langsam umwandeln können.

Aus diesem Grund nehmen Moore mehr auf, als sie abgeben können. Da sich die Moore Richtung Meer verlagern, haben die Forscher nun die Befürchtung, dass der Prozess im Meer noch mehr Kohlendioxid freisetzen wird und die Erwärmung unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Erderwärmung
Quelle: paperball.fireball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?