23.08.01 15:06 Uhr
 32
 

Erderwärmung: Gefahr aus dem Moor

Die Erderwärmung ist immer weiter am Fortschreiten. Eine entscheidene Rolle könnten dabei die Gewässer der Erde spielen.

Die Wissenschaftler stellten fest, in den Gewässern der Erde ist mehr Kohlenstoff gebunden als in der Erdatmosphäre. Vor allem in Mooren erhöht sich der Wert des Kohlendioxids, weil die dortigen Pflanzen die Luft nur sehr langsam umwandeln können.

Aus diesem Grund nehmen Moore mehr auf, als sie abgeben können. Da sich die Moore Richtung Meer verlagern, haben die Forscher nun die Befürchtung, dass der Prozess im Meer noch mehr Kohlendioxid freisetzen wird und die Erwärmung unterstützt.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Erderwärmung
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?