23.08.01 14:58 Uhr
 28
 

Ernährungsmedizin: Zucker, Fleisch und Fett machen Falten

Eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) von 453 über 70-jährigen Menschen in Australien, Griechenland und Schweden brachte ein eindeutiges Ergebnis.

Viel mehr Falten waren bei Menschen zu finden, die viel Fleisch, Zucker und fettfreie Milchprodukte aßen, deutlich weniger waren bei Menschen zu finden, die Fisch, Gemüse, Olivenöl und Hülsenfrüchte verzehrten, aber auf Butter fast verzichteten.

Die Forscher schlagen eine Ernährung vor, die auf tierische Produkte fast verzichtet und stark zuckerreduziert ist. Ausschlaggebend für weniger Falten sind Vitamin C, Kalzium, Phosphor, Zink und Eisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fleisch, Ernährung, Fett, Zucker, Falte
Quelle: www.medport.dusnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?