23.08.01 14:58 Uhr
 28
 

Ernährungsmedizin: Zucker, Fleisch und Fett machen Falten

Eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) von 453 über 70-jährigen Menschen in Australien, Griechenland und Schweden brachte ein eindeutiges Ergebnis.

Viel mehr Falten waren bei Menschen zu finden, die viel Fleisch, Zucker und fettfreie Milchprodukte aßen, deutlich weniger waren bei Menschen zu finden, die Fisch, Gemüse, Olivenöl und Hülsenfrüchte verzehrten, aber auf Butter fast verzichteten.

Die Forscher schlagen eine Ernährung vor, die auf tierische Produkte fast verzichtet und stark zuckerreduziert ist. Ausschlaggebend für weniger Falten sind Vitamin C, Kalzium, Phosphor, Zink und Eisen.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fleisch, Ernährung, Fett, Zucker, Falte
Quelle: www.medport.dusnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?