23.08.01 14:22 Uhr
 2
 

Preussag steigert Umsatz im ersten Halbjahr

Die Preussag AG meldete die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2001. Mit 10,9 Mrd. Euro übertraf der Konzern-Umsatz im ersten Halbjahr 2001 den Wert des Vorjahres um rund 11 Prozent. Das Ergebnis der Sparten erreichte 347 Mio. Euro und lag damit um knapp 42 Prozent über dem Vorjahreswert.

Mit 6,0 Mrd. Euro erzielte die Touristik-Sparte im ersten Halbjahr ein Umsatzplus von 32 Prozent. Zu diesem Umsatzanstieg von 1,45 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahr hat der Bereich Europa Nord einen überproportionalen Anteil beigetragen. Dies ergibt sich durch die erstmalige Einbeziehung der Thomson Travel Group, nachdem im Vorjahreszeitraum noch die Thomas Cook-Gruppe Teil des Konzerns war.

Der Ergebnisbeitrag der Touristik-Sparte fiel mit 76 Mio. Euro für das erste Halbjahr besser aus als erwartet. Sowohl Europa Mitte als auch Europa Nord haben ihr Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert. Erwartungsgemäß konnte im zweiten Quartal das durch Vorleistungen geprägte negative Ergebnis des ersten Quartals mehr als ausgeglichen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?