23.08.01 14:20 Uhr
 469
 

Gute schulische Leistungen durch Jod

Durch die Sonographie stellt sich immer wieder heraus, dass viele Schüler an Jodmangel leiden, was an einer zu großen Schilddrüse erkennbar ist. Dadurch werden so manche Prozesse der Strebenden gehemmt.

Das schlägt sich in Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verringerung der Denkleistung, u.ä. nieder. Die Folge sind schlechte Noten.

Daher sollten Eltern auf eine ausreichende Versorgung des Nachwuchses mit Jod achten. Dies könnte durch z.B. Jodsalz, Meeresfisch, oder in schweren Fällen durch Jodtabletten geschehen.


WebReporter: Pingo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leistung
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?