23.08.01 14:20 Uhr
 469
 

Gute schulische Leistungen durch Jod

Durch die Sonographie stellt sich immer wieder heraus, dass viele Schüler an Jodmangel leiden, was an einer zu großen Schilddrüse erkennbar ist. Dadurch werden so manche Prozesse der Strebenden gehemmt.

Das schlägt sich in Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verringerung der Denkleistung, u.ä. nieder. Die Folge sind schlechte Noten.

Daher sollten Eltern auf eine ausreichende Versorgung des Nachwuchses mit Jod achten. Dies könnte durch z.B. Jodsalz, Meeresfisch, oder in schweren Fällen durch Jodtabletten geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pingo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leistung
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis