23.08.01 14:20 Uhr
 469
 

Gute schulische Leistungen durch Jod

Durch die Sonographie stellt sich immer wieder heraus, dass viele Schüler an Jodmangel leiden, was an einer zu großen Schilddrüse erkennbar ist. Dadurch werden so manche Prozesse der Strebenden gehemmt.

Das schlägt sich in Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verringerung der Denkleistung, u.ä. nieder. Die Folge sind schlechte Noten.

Daher sollten Eltern auf eine ausreichende Versorgung des Nachwuchses mit Jod achten. Dies könnte durch z.B. Jodsalz, Meeresfisch, oder in schweren Fällen durch Jodtabletten geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pingo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leistung
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?