23.08.01 13:29 Uhr
 19
 

US-Premiere für Edward III: Shakespeare oder nicht, das ist die Frage

Zwei 'neue' Shakespeare-Dramen werden demnächst ihre US-Premiere feiern: 'Edward III.' und 'Thomas von Woodstock', präsentiert vom 'Pacific Repertory Theatre of Carmel' in Kalifornien.

Um beide Dramen gibt und gab es eine Authentizitätsdebatte unter Experten. 'Edward III.' wurde, obwohl 1596 anonym publiziert, als Werk Shakespeares anerkannt.

'Thomas of Wooodstock' wurde von den Fachleuten bis dato noch nicht als Original-Shakespeare anerkannt. Wie auch immer, es wird es von 7. September bis 14. Oktober in den USA aufgeführt, und das Publikum kann sich seine Meinung bilden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Premier, Premiere, Frage, Shakespeare
Quelle: www5.playbill.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien