23.08.01 13:03 Uhr
 122
 

Tierquälerei: Sechs tote Kätzchen in Plastiktüte weggeworfen

Niederbayern bangt um seine Katzen. Nach zahlreichen Meldungen über Tierfänger und Giftanschläge (SN berichtete) fügt sich nun ein weiterer Fall in die Reihe: Ein Landwirt fand 6 tote Kätzchen in einer Plastiktüte.

Die weiße Tüte lag am Rand einer Straße bei Eitzenham (Bayern). Die schwarzen und grau getigerten Tierchen waren etwa fünf Wochen alt. Der Tierschutzverein erstattete Anzeige - und wurde von der Polizei mit Achselzucken empfangen.

Da es keine Hinweise auf Tierquälerei gebe, könne man wenig tun. Aufgeschreckt wird die Region, da in unmittelbarer Nähe schon wieder eine vergiftete Katze gefunden wurde. Unlängst wurden 15 vergiftete Katzen gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Plastik, Tierquäler, Plastiktüte
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte
Bundesgerichtshof: Sexualstraftäter erhält lebenslang und Sicherheitsverwahrung
Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?