23.08.01 13:03 Uhr
 122
 

Tierquälerei: Sechs tote Kätzchen in Plastiktüte weggeworfen

Niederbayern bangt um seine Katzen. Nach zahlreichen Meldungen über Tierfänger und Giftanschläge (SN berichtete) fügt sich nun ein weiterer Fall in die Reihe: Ein Landwirt fand 6 tote Kätzchen in einer Plastiktüte.

Die weiße Tüte lag am Rand einer Straße bei Eitzenham (Bayern). Die schwarzen und grau getigerten Tierchen waren etwa fünf Wochen alt. Der Tierschutzverein erstattete Anzeige - und wurde von der Polizei mit Achselzucken empfangen.

Da es keine Hinweise auf Tierquälerei gebe, könne man wenig tun. Aufgeschreckt wird die Region, da in unmittelbarer Nähe schon wieder eine vergiftete Katze gefunden wurde. Unlängst wurden 15 vergiftete Katzen gefunden.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Plastik, Tierquäler, Plastiktüte
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?