23.08.01 12:53 Uhr
 192
 

Den Deutschen vergeht das Lachen

Das Magazin 'Modern living' berichtet, dass die Deutschen nicht mehr so viel zu lachen haben wie in den vergangenen Jahrzehnten. Die Kinder sind unbedarfter und haben rund 400 mal am Tag Grund zu lachen.

Erwachsene hingegen haben da nicht mehr so viel zu lachen, es reduziert sich im Durchschnitt auf schlappe 15 mal am Tag.

Lachen ist wirklich gesundheitsfördernd, stärkt die Immunabwehr und steigert das allgemeine Wohlbefinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Lachen, Lache
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?