23.08.01 12:53 Uhr
 192
 

Den Deutschen vergeht das Lachen

Das Magazin 'Modern living' berichtet, dass die Deutschen nicht mehr so viel zu lachen haben wie in den vergangenen Jahrzehnten. Die Kinder sind unbedarfter und haben rund 400 mal am Tag Grund zu lachen.

Erwachsene hingegen haben da nicht mehr so viel zu lachen, es reduziert sich im Durchschnitt auf schlappe 15 mal am Tag.

Lachen ist wirklich gesundheitsfördernd, stärkt die Immunabwehr und steigert das allgemeine Wohlbefinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Lachen, Lache
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?