23.08.01 12:19 Uhr
 206
 

Uni-Klinik warf Patientenakten in den Müllcontainer

Dem Lübecker Universitätsklinikum ist ein peinliches Missgeschick passiert: Patientenakten und weitere vertrauliche Schreiben wurden in einem Papiercontainer auf einem öffentlich zugänglichen Gelände entdeckt.

Schon mehrfach seien solche Funde gemacht worden, die aber zunächst für Einzelfälle gehalten wurden. Doch derartige Funde, wie nicht zerschredderte Krankenakten, häuften sich.

Die Klinikleitung ist momentan zu keiner offiziellen Stellungnahme bereit, jedoch verlautet es aus Klinikkreisen, dass man die Vorfälle bedaure.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sempronia