23.08.01 11:54 Uhr
 928
 

Boot, Frau und Haus verloren: Alles innerhalb eines Tages

Der in Grossbritannien als 'Kapitän Katastrophe' bekannte Mann ist am Donnerstag mit seinem selbstgebauten Boot gekentert und wurde von der Küstenwache gerettet. Er verwendet einen Strassenatlas zum Segeln auf dem Meer. Das war nicht das erste Mal.

Er hat der Küstenwache schon Kosten von insgesamt 125.000 Mark verursacht. Kaum an Land angekommen, teilte ihm seine Frau die Trennung nach 33 Jahren telefonisch mit. Das gemeinsame Haus habe sie bereits verkauft.

Schon im Juni ist er mit seiner Internetfirma pleite gegangen. Der Mann hat keinen Segelschein, plant aber schon seinen nächsten Trip zur Umrundung der britischen Inseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Haus, Boot
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?