23.08.01 11:16 Uhr
 9
 

Remedy bietet CRM-Lösung für Regierungsbehörden

Die Remedy Corp., ein führender Anbieter von CRM- und IT-Service-Management-Lösungen, hat mit 'Remedy Citizen Response' eine CRM-Lösung speziell für Regierungsbehörden entwickelt. Die Lösung, eineWeiterentwicklung der Remedy Customer Support-Software, automatisiert den Prozess der Nachverfolgung von Bürgeranfragen, von deren Einreichung über die Bearbeitung bis zu deren Erledigung.

Nach zahlreichen Initiativen zur Modernisierung des öffentlichen Dienstes konzentrieren sich Regierungsbehörden nun zunehmend darauf, Dienstleistungen und Programme anzubieten, die nicht nur effizient und effektiv sind, sondern auch aufeinander abgestimmt und für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bisher wurden in typischen Regierungsbüros täglich Tausende Anfragen manuell bearbeitet, was zu langen Antwortzeiten und Fehlern in der Bearbeitung führte. Mit Citizen Response können Bürgeranfragen, ob persönlich, via Telefon, eMail oder Web, schnell beantwortet und nachverfolgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Regie, Lösung, Remedy
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?