23.08.01 11:06 Uhr
 681
 

Erstmal Bewegung im Molekül beobachtet

Bisher konnte man nur die Position eines Molekül bestimmen, mit dem Rasterelektronenmikroskop gelang es nun erstmals, die Bewegung der Atome im Molekülverband sichtbar zu machen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Nanotechnologie.

Deren Ziel ist es, aus einzelnen Atomen kontrollierbare Strukturen zu schaffen. So will man Nano-Maschinen erzeugen.
Beobachtet wurde die Bewegung innerhalb des TBPP-Moleküls, welches dabei über eine superreinen Kupferoberfläche glitt.

Bei dieser Rutschbewegung kommt es im TBPP-Molekül zu Verformungen, die mit Hilfe von Strom gesteuert werden können. So wurde der mechanische Nano-Schalter realisiert.
Der nächste Schritt wäre nun, besagte kontrollierbare Moleküle zu bauen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bewegung, Molekül
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?