23.08.01 10:08 Uhr
 2
 

Dino nach schlechteren Prognosen im Minus

Die Aktien der Dino Entertainment AG, einem Produzent und Vertreiber von Medienprodukten (Magazine, Bücher und Comics) für Kinder und Jugendliche, verlieren heute fast 30 Prozent an Wert, nachdem man die Prognosen für das Geschäftsjahr 2001 gesenkt hat.

Das Unternehmen gab gestern Abend bekannt, dass im ersten Halbjahr 2001 einen Umsatz auf Vorjahresniveau in Höhe von 32,2 Mio. DM und ein EBIT von -3,3 Mio. DM nach -5,0 Mio. DM im Vorjahr erzielt hat.Notwendige Abschreibungen auf Wertpapiere des Umlaufvermögens verschlechterten allerdings das Ergebnis vor Ertragssteuern von 383.000 DM im Vorjahr auf -9,6 Mio. DM.

Vor dem Hintergrund einer angespannten Situation im Kinder- und Jugendmarkt und des unbefriedigenden Finanzergebnisses korrigierte die Gesellschaft ihre Prognosen für das Geschäftsjahr 2001 nach unten. Dino rechnet nun mit einem negativen EBIT von 6 Mio. DM und einem Umsatz von rund 65 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Minus, Dino
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?