23.08.01 08:26 Uhr
 234
 

Ermittlungen gegen Florian Haffa teilweise eingestellt

Die Staatsanwaltschaft München hatte Ende letzten Jahres ein Verfahren gegen die Haffa-Brüder eingeleitet. Ihnen wurde ein Verstoß gegen das Aktiengesetz zur Last gelegt.

Die Ermittlungen wurden jetzt teilweise eingestellt, weil sich der Verdacht auf Insiderhandel nicht bestätigt hat, so Oberstaatsanwalt Manfred Wick.

Der Verstoß gegen das Aktiengesetz wird jedoch immer noch weiter verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jomama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ermittlung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?