23.08.01 08:09 Uhr
 251
 

Hubschrauber beschädigt Imbissbude - drei Verletzte

Eine verhängnisvolle Kettenreaktion hat ein Hubschrauber am Mittwoch in Zürich ausgelöst. Es hätten spektakuläre Fotos aus der Luft werden sollen, es wurden drei Verletzte und ein zerstörter Imbiss-Stand.

Der Helikopter überflog die Gemüsebrücke. Die Rotorblätter erzeugten so starken Sog, dass zwei Markisen an einem Imbiss-Stand heruntergerissen wurden.

Drei der Besucher, die von herunterfallenden Teilen leicht verletzt wurden, mussten ins Krankenhaus gebracht werden. An der Frittenbude entstand erheblicher Sachschaden: 20.000 Franken.