23.08.01 08:02 Uhr
 338
 

Größte Berliner Drogenbande geschnappt

Die größte Drogenbande Berlins wurde geschnappt. Die 31 Männer und Frauen hatten insgesamt bis zu 5 Tonnen Rauschgift im Wert von 60 Millionen Mark in Berlin verkauft.

Bei der Groß-Razzia gestern morgen mit 550 Polizisten wurden 65 Wohnungen durchsucht. In einer wurde eine Indoor-Plantage entdeckt, die 1000 Pfanzen enthielt. Die Beamten fanden in einer anderen Wohnung 7 Kilgramm Haschisch.

Gegen 16 der 31 verhafteten Personen, die alle zwischen 24 und 61 Jahre alt sind, wurde ein Haftbefehl ausgestellt. Diese Drogenbande hatte sich vor etwa 15 Jahren formiert, so Polizeipräsident Saberschinski.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Droge
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?