23.08.01 01:45 Uhr
 75
 

F1: Schumis Ferrari in Zukunft ohne Kupplung

Die Feiern zum 4. Titel von Schumacher sind noch nicht ganz vorbei, die Saison läuft noch und Ferrari baut schon einen neuen Rennwagen. Dabei soll Sachs in Deutschland streng geheim ein neues Getriebe entwickeln, das ohne Kupplung auskommt.

Der Vorteil, beim Start würde nicht so viel Power verloren gehen. Heute drehen entweder die Räder durch oder die Leistung wird gedrosselt. Es wird auch an einem Automatikgetriebe gebastelt. Schumacher könnte sich dann voll auf den Star und das Rennen konzentrieren.

Eine Automatik ist derzeit noch verboten aber die Launchcontroll hat den Ingenieuren viel Spielraum gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zukunft, Ferrari
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld