23.08.01 01:08 Uhr
 67
 

Traumhochzeit in Norwegen und die düstere Vergangenheit der Braut

Sie strahlen vor Glück, doch hinter den Kulissen sieht es anders aus. Die Braut heißt Mette-Marit Tjessem-Höiby, ist eine Bürgerliche und hat zudem noch ein uneheliches Kind. Der Vater des Kindes sitzt wegen Rauschgift im Gefängniss. Das sorgt für eine Mißstimmung über die Trauung im Land.

Kurz vor der Hochzeit sagte die Braut, sie habe früher über die Strenge geschlagen, viel probiert und dafür einen hohen Preis gezahlt. Die zukünftige Schwiegermutter hat der Braut schon verziehen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Norwegen, Traum, Vergangenheit
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?