23.08.01 01:08 Uhr
 67
 

Traumhochzeit in Norwegen und die düstere Vergangenheit der Braut

Sie strahlen vor Glück, doch hinter den Kulissen sieht es anders aus. Die Braut heißt Mette-Marit Tjessem-Höiby, ist eine Bürgerliche und hat zudem noch ein uneheliches Kind. Der Vater des Kindes sitzt wegen Rauschgift im Gefängniss. Das sorgt für eine Mißstimmung über die Trauung im Land.

Kurz vor der Hochzeit sagte die Braut, sie habe früher über die Strenge geschlagen, viel probiert und dafür einen hohen Preis gezahlt. Die zukünftige Schwiegermutter hat der Braut schon verziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Norwegen, Traum, Vergangenheit
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?