22.08.01 20:48 Uhr
 7
 

USA wollen ABM-Vertrag ohne Zustimmung Russlands kündigen

Ein US-Beauftragter gab jetzt bekannt, dass die USA den ABM-Vertrag auch ohne die Zustimmung Russlands kündigen werden. Russland hält bislang noch an dem Vertrag, der 1972 mit den USA geschlossen wurde, fest.

Der Vertrag beinhaltet ein Verbot für den Aufbau von nationalen Verteidigungsschilden. Allerdings kann der Vertrag auch von beiden Seiten aufgekündigt werden. Für diesen Fall gilt eine sechsmonatige Kündigungsfrist.

Russland wolle nur nachgeben wenn die USA einer strategischen Abrüstung von Atomsprengköpfen zustimme und diesbezüglich ein Abkommen unterzeichnet würde.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Vertrag, Zustimmung
Quelle: news.onvista.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?