22.08.01 20:32 Uhr
 30
 

Bombendrohung gegen die Freiheitsstatue - 3.400 Menschen evakuiert

Sie ist das Wahrzeichen New Yorks und eine der Touristenattraktionen der Stadt. Die Freiheitsstatue ist daher aber auch ein ebensogutes Ziel für kriminelle Angriffe: Eine anonyme Bombendrohung hielt gestern die Polizei in Atem.

Liberty Island, auf der die Freiheitsstatue steht, wurde aus diesem Grund vollständig geräumt. 3.400 Menschen, zum größten Teil Touristen, wurden evakuiert und Fährverbindungen dorthin unterbrochen. Die anschließende Suche endete ohne Bombenfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Bombe, Freiheit
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?