22.08.01 19:49 Uhr
 1.190
 

Vermehrt extrem geschmacklose Internetseiten: Strato reagiert aber "nur" bei "rechts"

Nach neuesten Informationen wurden von Strato in den letzten Tagen insgesamt 27 Domains gesperrt, deren Adressen rechtsextreme Züge aufweisen. Fündig wird Strato durch ein Suchprogramm, das alle Wörter nach rechtsextremen Wörtern durchsucht.

Doch nicht überall wird so schnell gehandelt. Sehr denkwürdig: rechtextremismus.de wurde bei Puretec, von einem Ex-Landesvorsitzender der Republikaner registriert. Ebenso die Adressen heinrich-himmler.de, rudolf-hess.de und rechtes-infotelefon.de.

Strato-Sprecher Sören Heinze sieht jedoch nur Handlungsbedarf bei 'ehrverletzenden und volksverhetzenden' Namen. Geschmacklose Domains wie arsch-ficken.de, fotzen-lecken.de können nicht strafrechtlich verfolgt werden. Kontrolle ist ebenso nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Strato
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?