22.08.01 19:38 Uhr
 19
 

Anzeige gegen Deutsche Bank wegen Betrugs

Ein Anleger klagte nun gegen die Deutsche Bank. Die Analyseabteilung der Bank riet ihm zum Kauf von Telekom-Aktien. Jedoch nur einen Tag nachdem der Mann die T-Aktien dann auch gekauft hatte, verkaufte die Bank im Namen von Großkunden 44 Mio. Aktien.

Dadurch gab es einen Einbruch der T-Aktien an der Börse. Der Kurs sank um teilweise mehr als 20 %.



Der Mann fühlt sich nun von der Bank betrogen und erstattete Anzeige.
Die Deutsche Bank wollte sich zu dem Vorfall nicht äussern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Benjamin Manhart
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Betrug, Deutsche Bank, Anzeige
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen
Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen
Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?