22.08.01 18:29 Uhr
 1.246
 

Speicherhersteller legen die untere Preisgrenze für DRAM fest

Die Preise für Arbeitsspeicher sind so weit in den Keller gerutscht, dass die Speicherhersteller einen unteren Grenzwert für den Verkauf ihrer DRAM- Chips definiert haben. Damit soll der freie Fall der Preise gebremst werden.

Für den Produzenten Winbond geht ab 1,60 Dollar pro Modul nichts mehr und die untere Grenze der restlichen Fabriken liegt laut Digitimes bei 1,35 Dollar. Ab diesem Preis soll die Produktion ausgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Speicher
Quelle: www.internet-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?