22.08.01 18:27 Uhr
 159
 

Südafrika: Buckelwal gesprengt

Zum zweiten Mal wurde an der Südafrika-Küste ein gestrandeter Buckelwal gesprengt.

Da das Tier nicht wieder ins Wasser geschafft werden konnte, hielten Tierschützer und die örtlichen Behörden dies für die beste Variante, um dem Wal einen langen qualvollen Tod zu ersparen.

Der andere Wal ist nach einem ersten erfolgreichen Rettungsversuch auf ein paar Felsen in der See verendet. Er wurde auf See gesprengt, um die Gefahr für die Schifffahrt zu beseitigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: McArt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Südafrika
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?