22.08.01 18:11 Uhr
 25
 

Nach ISL - Pleite : Weltpokal-Finale findet dennoch statt

Das Weltpokal-Finale zwischen dem FC Bayern München und den Boca Juniors Buenos Aires, welches nach der Pleite der Vermarktungs-Agentur ISL (SN berichtete) drohte abgesagt zu werden, wird in jedem Falle stattfinden.

Jedoch ist noch unklar, wann und wo das Finale ausgetragen wird. Ebenso unklar ist, ob, wie bisher, nur ein Finalspiel ausgetragen wird, oder ob der Weltpokalsieger per Hin- und Rückspiel ermittelt wird.

Die Rechteinhaber des Weltpokals, UEFA und CONBEMOL, versuchen momentan gemeinsam mit Führungskräften der beiden Finalisten eine Lösung für die durch die ISL-Pleite entstandene problematische Situation zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale, Pleite
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?