22.08.01 17:00 Uhr
 5
 

Pharmacopeia und Eos schließen sich zusammen

Die Vorstände der Medikamenten-Entwickler Pharmacopeia Inc. und Eos Biotechnology Inc. stimmten einstimmig für eine Fusion der beiden Unternehmen. Der Zusammenschluss mit einem Volumen von etwa 197,0 Mio. Dollar soll durch einen steuerfreien Aktientausch erfolgen.

Eos konzentriert arbeitet an der Medikamenten-Entdeckung und Entwicklung von Antikörpern. Pharmacopeia sucht Medikamente im Bereich kleiner Moleküle. Mit ihrer gemeinsamen Technologie können die Unternehmen nach Medikamenten gegen Krebs, Angiogenese und anderen Krankheiten forschen.

Die Aktien von Pharmacopeia fielen bisher an der Nasdaq um 4,59 Prozent und notieren aktuell bei 17,66 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten
Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?