22.08.01 16:47 Uhr
 5
 

AT&T kooperiert mit Liberate

Die Liberate Technologies Inc. teilte am Mittwoch mit, dass sie mit der AT&T Corp. ein Abkommen geschlossen hat, bei dem sie fast der Hälfte aller 14 Mio. AT&T-Kunden Software für interaktives Fernsehen anbieten wird.

Headend in the Sky, eine vollständige Tochter der AT&T Corp., hat hierbei mit Liberate Technologies einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet, der die Entwicklung und Lieferung einer preisgünstigen Suite für interaktive TV-Dienste ab dem vierten Quartal vorsieht.

Zu den neuen TV-Funktionen zählen zunächst interaktive Spiele und Informationsdienste, später kommen video-on-demand, interaktive Werbung und eCommerce hinzu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?