22.08.01 15:44 Uhr
 324
 

Musiktausch war nur der Anfang - Bereits über "7000 Bücher online"

Die Internetpiraterie geht unaufhaltsam weiter, denn mittlerweile werden nicht nur Musiktitel getauscht, sondern auch ganze Bücher (Harry Potter, Die Firma...) finden täglich neue Besitzer.



Experten gehen davon aus, dass zur Zeit ca. 7267 komplette Buchtitel(urheberrechtlich geschützt) im Internet kursieren.
Die Piraten knacken hierfür entweder den Kopierschutz eines E-Books (Stephen King) oder scannen das Buch mühevoll ein.



Die Bücher werden über ein napsterähnliches File Saring Programm getauscht und richten genauso viel Schaden an, wie Napster bei der Musikindustrie.
Science Fiction und Fantasy Bücher sind am beliebtesten im Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Buch, Anfang
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?