22.08.01 14:53 Uhr
 41
 

Glück gehabt: 80-Jährige schoß auf Ruhestörer - Kugeln waren zu alt

Eine 80-jährige Dame aus Toledo fühlte sich gestört durch laute Musik aus einem Auto nahe ihres Hauses. Als der Besitzer des Wagens nicht auf die Aufforderung, die Musik leiser zu stellen reagierte, griff die Frau zu überzeugenderen Argumenten.

Sie holte eine Schrotflinte aus ihrem Haus und gab einen Schuß ab. Zwei Kinder in der nähe des Wagens wurden von Schrotkugeln getroffen. Glücklicherweise hatte die 1959 gekaufte Munition nicht genug Kraft um die Kleidung der Kinder zu durchdringen.

Die Kinder und der 'Ruhestörer' blieben unverletzt. Die alte Dame wurde von der Polizei festgenommen und ohne Kaution in das örtliche Gefängnis überwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: descartes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Glück, Kugel
Quelle: www.toledoblade.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?