22.08.01 14:47 Uhr
 69
 

Neuer Ford Mondeo: 2.834 Fahrzeuge in Deutschland zurückgerufen

Der Automobilhersteller Ford ruft aktuell die neuste Generation seines Modelles Mondeo zurück in die Werkstätten. Dieses betrifft Fahrzeuge, die mit einem Tempomat ausgestattet sind.

Die automatische Geschwindigkeitsregelung ist fehlerbehaftet und muß überprüft werden. Im Normalfall sollte sich der Tempomat bei einer Fehlfunktion selber deaktivieren, aber auch das funktioniert, wie sich gezeigt hat, nicht zuverlässig.

Die Rückrufaktion hat in Deutschland einen Umfang von 2.834 Fahrzeugen. Alle Fahrer von Mondeo-Modellen mit Benziner und Tempomat werden von Ford schriftlich informiert. Dieses Problem betrifft kein Diesel-Fahrzeug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Neuer, Ford, Fahrzeug
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Polizei warnt über 150 Raser
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?