22.08.01 13:16 Uhr
 107
 

Belgien: Rauchender Minister verpestet die Luft im Krankenhaus

Bereits seit zwei Monaten befindet sich Luc Van Den Bossche (53) nach einem Autounfall, bei welchem er nicht angeschnallt war und nur schwer verletzt überlebte, in einem Brüsseler Krankenhaus.

Seine große Leidenschaft - das Rauchen dicker Havannas. Und diese Zigarren sind der Grund für reichlich Zoff mit anderen Patienten. Den Qualm der Zigarren finden sie dermaßen störend, dass sie Beschwerde eingelegt haben.

Aber anstatt auf sie zu verzichten, immerhin sind es drei Stück am Tag, und für saubere Atemluft zu sorgen, bläst der Minister für öffentliche Dienste jetzt zum Gegenangriff. Er fühlt sich nämlich auch belästigt - und zwar durch zu laute Fernseher.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Minister, Rauch, Belgien, Luft, Rauchen
Quelle: www.charts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?