22.08.01 13:09 Uhr
 51
 

Zahl der rechtsradikalen Internetseiten deutlich angestiegen

Nordrhein-Westfalens Justizminister Jochen Dieckmann gab bekannt, dass die Zahl der rechtsradikalen Internetseiten seit dem Jahr 1999 auf ca. 1000 angestiegen ist.

Er fordert deshalb, dass ein schnelleres Zugreifen der Strafverfolgungsbehörden möglich seien muss.

Dem eingelegten Entwurf des Bundesjustizministeriums zur Ablösung der geltenden Fernmelde-Vorschriften stand Dieckmann positiv gegenüber.


WebReporter: chrissionline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Zahl, rechtsradikal
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?