22.08.01 12:40 Uhr
 6
 

Madrid verdächtigt ETA Jugend

Die spanische Regierung in Madrid glaubt, dass hinter dem Autobombenanschlag in San Sebastian (SN berichtete) jüngere Anhänger der baskischen Rebellenorganisation ETA stehen. Die lokale Polizei sieht für diesen Verdacht allerdings keine Hinweise.

Experten halten die Verantwortlichkeit der ETA für weniger wahrscheinlich, weil diese meist direkt Politiker oder Militärs verletzten oder töten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: agit883
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Madrid, ETA
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?