22.08.01 12:30 Uhr
 342
 

Raucher akzeptiert 100 Mio. Dollar von PM

Richard Boeken, ein an Krebs erkrankter Raucher, hat die 100 Mio. Dollar Schadensersatz, die ihm laut dem letzten Gerichtsentscheid von Philip Morris zustehen akzeptiert.

Der Richter Charles W. McCoy hatte in der letzten Verhandlung die 3 Mrd. Dollar Schadnesersatz auf 100 Mio. Dollar gesenkt. Boeken hatte eine Frist bis Freitag um diese Entscheidung anzuerkennen.

Philip Morris kündigte allerdings an, auch diese Entscheidung anfechten zu wollen, da die Summe immer noch 4 Mal so hoch ist, wie Philip Morris gefordert hatte.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, 100, Rauch, Raucher
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?