22.08.01 11:44 Uhr
 2
 

Lufthansa hält an Gewinnprognose fest

Die Lufthansa AG hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 13,7 Prozent auf 7,8 Mrd. Euro gesteigert und einen operativen Gewinn von 105 Mio. Euro erwirtschaftet. Der operative Gewinn ist damit jedoch von 349 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum um 70 Prozent gefallen. Das Unternehmen lag damit im Rahmen der Analystenerwartungen.

Lufthansa hält an ihrem Ziel fest, in diesem Jahr ein operatives Ergebnis von 700-750 Mio. Euro zu erreichen. Vorausgesetzt werden eine Erholung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im vierten Quartal 2001 sowie stabile Durchschnittserlöse. Dies wird besonders für die Geschäftsentwicklung der Lufthansa Cargo von entscheidender Bedeutung sein.

Durch eine erfolgreiche Sicherungspolitik konnte der Konzern seine Aufwendungen für Treibstoff begrenzen. Sie nahmen gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum um 31,4 Prozent oder 196 Mio. Euro zu. Der Aufwand für Personal stieg überproportional um 14,4 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro. Hier schlugen sich die Tariferhöhungen für das Boden- und Bordpersonal sowie die Erweiterung des Konsolidierungskreises um Sky Chefs nieder. Allein 85 Mio. Euro der durch den Tarifabschluss für das Cockpitpersonal entstandenen Kosten in Höhe von 125 Mio. Euro wurden dem ersten Halbjahr zugerechnet. Hinzu kommen Belastungen aus den Streiks von 75 Mio. Euro. Insgesamt erhöhten sich die betrieblichen Aufwendungen um 11,8 Prozent auf 8,0 Mrd. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Lufthansa
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?