22.08.01 11:34 Uhr
 103
 

Wieviel wiegt ein Antiproton? - Genaueste Bestimmung aller Zeiten

Dies war eine der Fragen, welche sich Wissenschaftler in Genf stellten. Mit Hilfe des CERN gelang nun eine Messung, die bis auf sechs Millionstel Prozent genau ist. Damit stellt dies die genaueste Messung dar, welche jemals durchgeführt wurde.

Die Physiker benutzen bei ihren Messungen Heliumatome, bei welchen die Elektronen durch negativ geladene Antiteilchen ausgetauscht wurden. Daraufhin beschossen sie dieses modifizierte Helium mit UV-Laserlicht.

Anhand der Laserfrequenz ließ sich dann Masse und Ladung bestimmen. Bei der Masse wurde die Erwartung erfüllt, dass die Antiteilchen genausoviel wiegen wie die Elektronen, für welche sie eingeschleust wurden.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bestimmung
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?