22.08.01 11:20 Uhr
 18
 

Im Jahr werden 90.000 Diebstähle von Handys registriert

Laut Lothar Hofner, Kriminalhauptkommissar im Landeskriminalamt Sachsen, gehört das Mobiltelefon zu einem der heißbegehrtesten Diebesgüter in Deutschland: Annähernd 90.000 Handys werden jährlich in Deutschland gestohlen.

Die Netzbetreiber raten in einem Diebstahl sich sofort in der Service-Zentrale zu melden und dort das Handy sperren zu lassen.

Auch sollte man eine Anzeige bei der Polizei machen oder dort die IMEI-Nummer des Handys hinterlassen.

Folgen der Diebstähle: Netzbetreiber wie z.B. D2 nahmen die ansonsten fest im Service verankerte 'Handy-Diebstahl-Versicherung' aus dem Programm.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Handy
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?