22.08.01 11:20 Uhr
 4
 

Der Verkauf des Kabelnetzes an Liberty Media könnte scheitern

Der amerikanische Konzern Liberty Media will plötzlich Garantien und Ausnahmegenehmigungen von Seiten der Bundesregierung. Liberty will verhindern, dass das Kartellamt sich einschaltet falls man noch kleine Kabelnetzanbieter kauft.

Sollte das Kartellamt sich weigern will der Chef von Liberty mit Kanzler Schroeder über eine Sondergenehmigung sprechen. Nach Berichten soll Liberty schon einen möglichen Rückzug angekündigt haben.

Sollte Liberty sich von Kauf zurückziehen hat das fatale Folgen für den Aktienkurs der Telekom. Es fehlen außerdem die 5 Mrd. Einnahmen für Schuldentilgung. Das Kartellamt hat noch keine Stellung bezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Kabel, Kabelnetz
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?