22.08.01 11:11 Uhr
 25
 

Graffiti-Ausstellung geht auf Reisen

Die Graffiti Ausstellung 'Urban Syndromes 2', die bis vor kurzem noch im Dresdner Rathaus zu sehen war, ist seit gestern für eine Woche in der französischen Stadt Straßburg zu sehen.

Jugendliche aus der Graffitiszene Dresdens sind nach Straßburg gereist, um ihre Kunst den französichen Jugendlichen nahe zu bringen. Die Sprüher haben bereits guten Kontakt zur Graffiti-Szene aus Hamburg und Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Reise, Ausstellung, Graffiti
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?