22.08.01 11:11 Uhr
 25
 

Graffiti-Ausstellung geht auf Reisen

Die Graffiti Ausstellung 'Urban Syndromes 2', die bis vor kurzem noch im Dresdner Rathaus zu sehen war, ist seit gestern für eine Woche in der französischen Stadt Straßburg zu sehen.

Jugendliche aus der Graffitiszene Dresdens sind nach Straßburg gereist, um ihre Kunst den französichen Jugendlichen nahe zu bringen. Die Sprüher haben bereits guten Kontakt zur Graffiti-Szene aus Hamburg und Köln.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Reise, Ausstellung, Graffiti
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?