22.08.01 11:09 Uhr
 4.126
 

Abermals warnt Microsoft vor Sicherheitsloch in Windows 2000 Professional

Jüngsten Angaben zufolge warnt Microsoft abermals vor einem Sicherheitsloch in ihrem Betriebssystem Windows 2000 Professional: Demnach sei es möglich via einer Infrarotverbindung auf fremde Rechner unerlaubter Weise zuzugreifen.

Möglich mache dies das Protokoll IRDA welches den Datenaustausch zwischen 2 Geräten via Infrarot ermöglicht.

Damit wäre es dann möglich den Absturz des Systems hervorzurufen.

Ernst zu nehmende Folgen habe dieses Sicherheitsloch jedoch nicht: So muss der 'Angreifer' in direktem Sichtkontakt zu dem 'Angegriffenen' sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Windows, Sicherheitslücke
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA könnten Vorreiter zur Abschaffung der Netzneutralität werden
Neue Nvidia GeForce GTX 1080 Ti vorgestellt
Riesige Netzstörung bei O2 in ganz Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?