22.08.01 10:57 Uhr
 13
 

Durch Kursverluste haben Kleinaktionäre im Schnitt 11500 DM verloren

Eine Umfrage ergab das von 2800 Menschen 29% Aktien besitzen. Alle gaben an, in der letzten Zeit Geld verloren zu haben, immerhin 18% von ihnen mehr als 10000 DM. Die Hälfte der Befragten wollen auch weiterhin in Aktien ihr Geld anlegen.

32% wollen sich eine neue Anlagequelle suchen, um Geld anzulegen. Einige haben sich noch nicht entschieden wie sie sich weiter verhalten wollen. Bei der Frage ob der Staat die Anleger vor Verlusten schützen soll, war man geteilter Meinung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DM, Klein, Schnitt
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?