22.08.01 09:18 Uhr
 363
 

Bundeswehr: Mazedonien wird gefährlich

Der Bundeswehr-Verband hat erneut auf die Risiken des bevorstehenden Mazedonien-Einsatzes hingewiesen. Die Gefahren für die Soldaten seien größer als im Kosovo.

Der Vorsitzende des Verbandes geht davon aus, dass die vorgesehenen 30 Tage nicht ausreichten. Möglicherweise werde die NATO zum Bleiben gezwungen.

Außerdem sei die geplante Truppenstärke von 3500 Mann viel zu gering.