22.08.01 09:18 Uhr
 363
 

Bundeswehr: Mazedonien wird gefährlich

Der Bundeswehr-Verband hat erneut auf die Risiken des bevorstehenden Mazedonien-Einsatzes hingewiesen. Die Gefahren für die Soldaten seien größer als im Kosovo.

Der Vorsitzende des Verbandes geht davon aus, dass die vorgesehenen 30 Tage nicht ausreichten. Möglicherweise werde die NATO zum Bleiben gezwungen.

Außerdem sei die geplante Truppenstärke von 3500 Mann viel zu gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Torterich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, Bundeswehr
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump twittert weiter gegen Schweden
AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem
Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?