22.08.01 06:32 Uhr
 862
 

Alzheimer-Patient kaufte sieben Autos

Ein 78-jähriger Mann aus Großbritannien, der nicht einmal einen Führerschein hat, hat innerhalb eines Monats 7 Autos von einem Händler gekauft.

Aus diesem Grund wurde der Händler jetzt dazu verurteilt ihm eine Entschädigung in Höhe von 65.000 Pfund zahlen. Zusätzlich musste er 20 000 Pfund in eine Gerichtskasse zahlen.

Der Händler gab an, nicht gemerkt zu haben, dass der Mann so viele Autos gekauft hätte und keinen Führerschein hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Patient, Alzheimer
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?