21.08.01 22:58 Uhr
 14
 

Simbabwe: Weiße Farmer nun doch nicht frei

Die weißen Farmer, die eigentlich gegen Hinterlegung einer Kaution das Gefängnis verlassen durften, wurden nun doch nicht freigelassen, obwohl sie die Kaution hinterlegten (SN berichtete).

Sie waren aufgrund der Anschuldigung verhaftet worden, sie hätten sich mit Gewalt gegen die Ausraubungen gewehrt (SN berichtete).

Nun kam auch das Detail zutage, dass man den weißen Farmern die Köpfe im Gefängnis kahl rasiert habe. Dies wird eigentlich nur bei verurteilten Strafgefangenen gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Simbabwe
Quelle: www.rnz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?