21.08.01 21:53 Uhr
 8
 

Pandanachwuchs gesichert?

Nach der künstlichen Befruchtung einer Pandadame in Chengdu (China) hoffen die chinesischen Behörden und Forschungsbüros auf einen 'Baby-Boom' in den Pandagehegen.

Am 20.August brachte dieses Pandaweibchen zwei gesunde Pandababys auf die Welt. Da außer ihr noch zwölf weitere Weibchen befruchtet wurden, gehen die Zoologen von weiteren Geburten - vielleicht sogar Mehrlingsgeburten - aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: airman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Panda
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?