21.08.01 23:52 Uhr
 25
 

Ich wünschte ich wäre Tod - Das sind Worte eines Ex-Bauminister´s

Ex-Bauminister Wolf wünschte er wäre tot. Im wird vorgeworfen, dass er einen Killer angeheuert hat, der seine Frau töten sollte. Denn seine Frau war nicht einverstanden, dass sie sich scheiden lassen.

Nach der Frage, ob er Angst hat vor dem Prozess war seine Antwort 'nein'. Er wollte sich schon in der Untersuchungshaft das Leben nehmen. Ab 1998 ging sein Leben den Bach hinunter. Seine ukrainische Geliebte hat sich in seinem Haus das Leben genommen.

Als er sie das erstemal sah wußte er, dass sie die Richtige ist. Er hat sich sofort in sie verliebt. Sie konnte ihm das geben, was ihm sonst keine Frau geben konnte. Ohne sie gibt es für ihn keine Zukunft. Er wird sie für immer lieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Ex, Wort
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?