21.08.01 20:29 Uhr
 70
 

Risiko ist uns vorbestimmt - Gen für den plötzlichen Herztod gefunden

Finnische Wissenschaftler haben einen neuen Risikofaktor für den plötzlichen Herztod gefunden - es ist das Gen mit der Bezeichnung 'HPA-2 Met'. Dieses Gen beeinflußt wahrscheinlich die Blutgerinnung.

Denn der plötzliche Herztod tritt durch Durchblutungsstörungen durch sogenannte Plaques (Ablagerungen in den Blutgefäßen) auf. Die Wissenschaftler erhoffen sich durch den Fund des Genes, bald neuartige Medikamente zum Schutz zu entwickeln.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Gen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?