21.08.01 19:44 Uhr
 186
 

Wie gefährlich sind Basisstationen?

Seit 1992 finden alle 4 Jahre bundesweite Messungen statt, die feststellen ob Mobilfunkstationen die zulässigen Grenzwerte überschreiten.

Bereits jetzt besteht bei 20% der Basisstationen ein erhöhtes Belastungsrisiko. Die zusätzliche Belastung durch UMTS-Basisstationen ist noch unklar.

Man sollte allerdings auch nicht die Strahlung der Handys selbst vergessen. Ihre Sendeleistung ist zwar geringer, aber der Abstand zwischen Körper und dem Handy als Strahlungsquelle ist viel geringer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Basis
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone startet neuen LTE-Tarif mit 50 GB Datenvolumen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal
Fehler entdeckt: iPhones und iPads frieren bei bestimmtem Nutzer-Griff ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?