21.08.01 18:57 Uhr
 415
 

Mädchen von Seifenblasen verletzt

Die englische Polizei untersucht jetzt, warum ein 6-jähriges Mädchen nach dem Spielen mit Seifenblasen eine Verätzung am Arm hat. Sie hatte unbeaufsichtigt mit den Blasen gespielt. Die Verletzung wurde später vom Vater entdeckt.

Auch Händler und Herstellerfirma untersuchen die Vorwürfe. Die Eltern sind entsetzt und überlegen was passiert wäre, wenn das Kind die Seifenlauge in Auge oder Mund bekommen hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: radiodave3
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?